Fassadenleiter

FASSADENLEITER

Weland hat ein einfaches modulares Leitersystem mit reichhaltigem Zubehör im Lieferprogramm.  


Weland Fassadenleiter gemäß SS EN ISO 14122-4 und DIN 18799-1
Leichte Leiter mit guter Stabilität. Die Leiterwangen bestehen aus rollprofiliertem U-Profil. Die Rutschsicheren Sprossen aus Rundrohr sind zwecks doppelter Sicherheit an den Innen- u. Aussenenden gestaucht. Der Sprossenabstand beträgt: A/A 300 mm. Die Leiterbreite zwischen den Holmen beträgt 400 mm. Die Leiter soll hauptsächlich für Wartungszwecke genutzt werden, da sie als Fluchtleiter nicht zugelassen ist.
Für weitere Informationen und zur Angebotserstellung wenden Sie sich bitte an: Weland GmbH, Lübeck.

Fassadenleitern

Um den bestmöglichen Rostschutz zu erreichen, werden alle Lagerprodukte aus feuerverzinktem Stahl hergestellt. Die meisten Produkte sind auch in lackierter Ausführung (Lackierung erfolgt nach dem Feuerverzinken) in Schwarz oder Ziegelrot erhältlich. Andere RAL- Farbtöne auf Anfrage.

Welands Leitern sind ideal an Türmen, Silos, Brückenpfeilern, Schornsteinen usw. einsetzbar. Die Verwendung eines Rückenschutzes oder auch Ruhepodestes werden in gültigen DIN- Normen und Arbeitsschutzverordnungen geregelt. 

Leichte Leiter mit guter Stabilität. Die Wangen der Leiter bestehen aus einem abgerundeten U-Profil. Die Sprossen sind profiliert, um die Rutschgefahr zu minimieren und für doppelte Sicherheit nach innen und außen gestaucht. Ausführung gemäß SS 831340 und SS-EN ISO 14122-4.

 

Bezeichnung Länge x Breite (mm) Art.-Nr.
Leiter 1500 x 400 mm ST1540
Leiter 1800 x 400 mm ST1840
Leiter 2400 x 400 mm ST2440

Pro Leiterverbindung werden 2 Verbindungsprofile benötigt.

* Die Montage erfolgt mit insgesamt acht Schrauben und Muttern

 

Bezeichnung Art.-Nr.
Verbindungsprofil (Stück) SK2500
Schraubensatz M10x20 (10 St.)* BU1201
Muttersatz M10 (10 St.)* MU1001

Feste Konsole pro Stück

Die richtige Wahl der festen Konsole steht in Abhängigkeit zum Verlauf der Außenwand (Versprünge im Verlauf der Fassade sind zu berücksichtigen).

Der maximale Abstand zwischen den Befestigungspunkten an der Wand beträgt 2500 mm. Wenn die Wandkonstruktion es erforderlich macht, sind die Befestigungen dichter zu setzen. Der Verkauf erfolgt pro Stück.

* Je Konsole wird eine Schraube u. Mutter zur Befestigung am Leiterholm benötigt.

 

Bezeichnung Art.-Nr.
Konsole 150 mm / Stück KS0150
Konsole 300 mm / Stück KS0300
Schraubensatz M10x20 (10 St.)* BU1201
Muttersatz M10 (10 St.)* MU1001

* Montage erfolgt je Satz mit 8 Schrauben und Muttern.

 

Bezeichnung Art.-Nr.
Einstellbare Konsolen 450–700 mm KS4570
Einstellbare Konsolen 700-1000 mm KS7010
Schraubensatz M10x20 (10 St.)* BU1201
Muttersatz M10 (10 St.)* MU1001

Pro Konsole wird eine Befestigungsplatte benötigt.

* Montage erfolgt je Befestigungsplatte mit zwei Schrauben und Muttern.
** Schraubensatz ohne Bohrspitze, für Blechstärke < 0,7 mm. Die Montage erfolgt mit sechs Schrauben je Befestigungsplatte.
** Schraubensatz mit Bohrspitze, für Blechstärke ≥ 0,7 mm. Die Montage erfolgt mit sechs Schrauben je Befestigungsplatte.
**** Schraubensatz für Holz. Die Montage erfolgt mit sechs Schrauben je Befestigungsplatte.

 

BezeichnungArt.-Nr.
Befestigungsplatte für ElementwandFP0300
Schlossschraube M10x30 (10 St.)*VB1301
Muttersatz M10 (10 St.)*MU1001
Selbstschneidende Stücke 6,3x19 (10 St.)**SS6191
Selbstschneidende Stücke 5,5x22 (10 St.)***SS5221
Holzschraube 6x35 (10 St.)****TS6351

* Montage erfolgt je Befestigungswinkel mit einer Schraube und einer Mutter.

 

BezeichnungArt.-Nr.
Befestigungswinkel zur Befestigung am BodenTS4000
Schraubensatz M10x20 (10 St.)*BU1201
Muttersatz M10 (10 St.)*MU1001

Aufhängebeschlag

Zum Aufhängen einer Leiter an bereits montierter Fassadenleiter. Pro Leiter wird ein Satz benötigt.

BezeichnungArt.-Nr.
Aufhängebeschlag (1 Satz)UB5003
Schraubensatz M10x20 (10 St.)*BU1201
Muttersatz M10 (10 St.)*MU1001

Zubehör

Der Handlauf wird seitlich der Leiter mit oder ohne Rückenschutz montiert. Der Handlauf ist seitlich 100 mm abgekröpft, um beim Benutzen der Leiter mehr Platz zu bieten.

Normalerweise wird auf jeder Seite ein Handlauf montiert, unter bestimmten Umständen kann aber auch eine Seite ausreichen.

Der Handlauf kann oben mit einer Verankerungsöse ausgestattet werden, die bei Arbeiten auf einer Standplatte verwendet wird. Wenn die Leiter unterhalb einer Klappe montiert ist, lässt sich der Handlauf auch zusammen mit einer äußeren Hülse verwenden, damit er abgenommen werden kann.

* Verbrauch 4 Schrauben und Muttern bei Leitern ohne Rückenschutz bzw. 8 Schrauben und Muttern bei Leitern mit Rückenschutz.

 

Bezeichnung Art.-Nr.

Einfacher Handlauf

HL1200

Schraubensatz M10x60 (10 St.)*

BU1601

Muttersatz M10 (10 St.)*

MU1001

Abdeckkappe Kunststoff

PL0034

Hülse für Handlauf

UH0515

 

Der Handlauf wird seitlich der Leiter mit oder ohne Rückenschutz montiert. Der Handlauf ist seitlich 100 mm abgekröpft, um beim Benutzen der Leiter mehr Platz zu bieten.

An den Handlauf wird ein Bogenstück montiert, das den Abstand zur Dachfläche überbrückt. Normalerweise wird auf jeder Seite ein Handlauf montiert, unter bestimmten Umständen kann aber auch eine Seite ausreichen.

Der Handlauf kann oben mit einem Verankerungspunkt ausgestattet werden, der bei Arbeiten auf einer Standplatte verwendet wird. Wenn die Leiter unterhalb einer Klappe montiert ist, lässt sich der Handlauf auch zusammen mit einer äußeren Hülse verwenden, damit er abgenommen werden kann.

* Verbrauch 4 Schrauben und Muttern bei Leitern ohne Rückenschutz bzw. 8 Schrauben und Muttern bei Leitern mit Rückenschutz.

 

Bezeichnung Art.-Nr.

Einfacher Handlauf

HL1200

Handlaufbogen

HL1240

Schraubensatz M10x60 (10 St.)*

BU1601

Muttersatz M10 (10 St.)*

MU1001

Abdeckkappe Kunststoff

PL0034

Hülse für Handlauf

UH0515

Der Handlauf wird seitlich der Leiter mit oder ohne Rückenschutz montiert. Der Handlauf ist seitlich 100 mm abgekröpft, um beim Benutzen der Leiter mehr Platz zu bieten.

Zum Handlauf wird eine Strebe zur Dachleiter/Brücke montiert, die den Abstand zur Dachfläche überbrückt. Die Länge der Strebe wird bei der Montage an die Dachneigung angepasst.

Normalerweise wird auf jeder Seite ein Handlauf montiert, unter bestimmten Umständen kann aber auch eine Seite ausreichen.

* Verbrauch 4 Schrauben und Muttern bei Leitern ohne Rückenschutz bzw. 8 Schrauben und Muttern bei Leitern mit Rückenschutz.

 

Bezeichnung Art.-Nr.

Einfacher Handlauf

HL1200

Handlaufstrebe

HL1290

Schraubensatz M10x60 (10 St.)*

BU1601

Muttersatz M10 (10 St.)*

MU1001

Abdeckkappe Kunststoff

PL0034

Der Verankerungspunkt/Befestigungspunkt ist für die Rettungsleine. Diese Befestigungsöse wird oben am Handlauf montiert und soll vor allem bei stehenden Arbeiten auf der Standplatte verwendet werden.

 

BezeichnungArt.-Nr.

Ösenmutter M10

ÖM1000

Schraube M10x50

BU1050

Bei einer Fallhöhe von mehr als 4 Metern muss die Leiter gemäß BBR mit einem Rückenschutz ausgestattet werden. Der Rückenschutz für die Fassadenleiter besteht aus Modulen mit einer Länge von 900 mm. Der Rückenschutz endet etwa 2–2,5 m über dem Boden und kann mit einer Klappe ausgestattet werden, damit keine unberechtigten Personen Zutritt bekommen.

Ausführung gemäß SS 83 13 40.

* Montage erfolgt je Bügel mit 7 Schrauben und Muttern.

 

Bezeichnung Art.-Nr.

Rückenschutzbügelsatz 5 st., 900 mm

SK9005

Rückenschutzbügelsatz

SK0650

Schraubensatz M10x20 (10 St.)*

BU1201

Muttersatz M10 (10 St.)*

MU1001

Die Klappe verhindert, dass unberechtigte Personen die Leiter mit Rückenschutz hoch klettern.

Die Klappe wird an der hinteren Kante der Rückenschutzstrebe montiert und kann mit Vorhängeschlössern, die um den Rückenschutzbügel gelegt werden, verschlossen werden, damit unberechtigte Personen keinen Zutritt haben. Die Klappe wird beim Hindurchgehen zum Rückenschutz hin geöffnet.

 

Bezeichnung Art.-Nr.
Verschließbare Klappe für Rückenschutzbügel LL4570
Sicherungsmutter M10 LM 1000
Schraubensatz M10x20 (10 St.) BU1201

Standplatte 300 x 400 mm, einstellbar 0-20°

ACHTUNG! Die Standplatte erfordert zur Wand 250 mm freien Platz.

* 2 x Muttern und Schrauben pro Standplatte.

 

BezeichnungArt.-Nr.
StandplatteSP3040
Schraubensatz M10x20 (10 St.)*BU1201
Muttersatz M10 (10 St.)*MU1001

Zwei Standplatten für Fassadenleiter. Beide sind klappbar. Sie sind ideal geeignet, wenn sich innerhalb der Fassadenleiter ein Ruhepodest befinden soll, um bequemer stehen zu können. Das kann an einem Servicepunkt oder mitten in einer längeren Strecke der Fassadenleiter sein.

Die Platte ist normalerweise hinter die Leitersprossen geklappt und wird ganz einfach mit dem Fuß hervorgezogen.

Die Standplatte ist für die volle Leiterbreite oder aufgeteilt erhältlich, damit sie zusammen mit einer Fallschiene / einem Sicherheitsseil verwendet werden kann.

Die einfache Standplatte wird mit 2 Stück M10x20 + Sicherungsmutter montiert. Die doppelte Platte wird im kompletten Set mit dem erforderlichen Befestigungsmaterial geliefert.

 

Bezeichnung Art.-Nr.

Klappbare Standplatte, einfach (370x400 mm)

SP 3740

Schraubensatz M10x20 (2 St. / einfache Platte)

BU 1201

Sicherungsmutter M10 (2 St. / einfache Platte)

LM 1000

Klappbare Standplatte, doppelt, Satz (370x160 mm)

SP 3716

Bei der Versteifungsschiene handelt es sich um ein abgekröpftes Profil mit einer Länge von 1200 mm, das ineinander gehakt und an der Stufenseite verbolzt wird. Mit einem sinnreichen Haken am Ende des Profils lässt sich mit kurzen Sektionen ein starkes Trageprofil zusammenbauen und erstellen. Mit montierter Versteifungsschiene beträgt der Maximalabstand 5,7 m statt normalerweise 2,5 m. Die Schiene kann zusammen mit dem anderen Zubehör wie Schutzkorb, Standplatte, Handlauf u. v. m. verwendet werden.

 

BezeichnungArt.-Nr.

Versteifungsschiene Fassadenleiter

ST 1200

Sperre gegen Klettern an der Fassadenleiter.

 

BezeichnungArt.-Nr.

Verriegelbare Klettersperre

KH 2100

Selbstschließendes Tor für Fassadenleiter.

 

Bezeichnung Art.-Nr.

Torbogen (1 St.)

HL 5843

Scharniersatz (2 St.)

GJ 3400

Schraubensatz (10 Schrauben / Tor)

SS 5221

Für Verschlussmöglichkeit

Scharnierhälfte (2 St.)

GJ 3401

Schraubensatz (10 Schrauben / Tor)

SS 5221

Mit unserer Lösung können Sie die feste Leiter sehr hoch an der Wand enden lassen und haben bei Bedarf dennoch eine Austrittsleiter zur Verfügung, die ganz bis zum Boden reicht. Bei einer Gebäuderäumung klettert man zunächst die Leiter herunter und tritt auf den Verriegelungsmechanismus, wodurch die lose Leiter gelöst wird und nach unten zum Boden rutscht. Anschließend muss man nur bis zum festen Boden herunterklettern.

 

Bezeichnung Art.-Nr.

Fallleiter Verriegelungshaken

FB 7001

Fallleiter Gleitbeschlag

FB 7000

Gummistopper

FB 7002

M10x60 Schraubensatz

BU 1601

M10 Mutternsatz

MU 1001

10.5x36x2 Scheibe

XBR 3610

Zur Erhöhung der Sicherheit sollten Leitern, die länger als 6 Meter sind, mit Ruhepodesten/Übergängen versehen werden. Bei sehr langen Leitern sollte der Abstand zwischen den Ruhepodesten maximal 6 Meter betragen. Ausführung gemäß SS 831340.

Das Ruhepodest besteht aus folgenden Teilen:

1 x Rost mit Kantenstab.
4 x Winkelstrebe.
4 x „halbe“ Rückenschutzbügel.
2 x horizontale Flachstähle
7 x vertikale Flachstähle.
Für jedes Ruhepodest werden 2,1 m zusätzliche Leiter benötigt.

 

BezeichnungArt.-Nr.

Ruhepodest 600 x 600 mm

VP6060


Dokumentation

Montageanleitung Fassadenleiter - MA1601


Montageanleitung Rückenschutz mit Verbreiterung - MA1603


Montageanleitung Fassadenleiter verstellbare Konsole - MA1604


Montageanleitung Klettersperre - MA1605


Montageanleitung Verschließbare Klappe - MA1606


Montageanleitung Fallleiter - MA1607


Montageanleitung Ruhepodest - MA1608


Montageanleitung Klappbare Fassadenleiter - MA1609


Montageanleitung Verstärkung für Fassadenleiter - MA1611


Montageanleitung Tür zur Leiter - MA1613


Montageanleitung Klappbare Stehplatte - MA1614


Montageanleitung Standplatte - MA2002