Weland GmbH

WELAND GMBH

Die Weland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Weland AB in Smålandsstenar, Schweden, einem führenden Hersteller und Lieferanten von Spindeltreppen, geraden Treppen, Geländern und Rampen.


Wir begrüßen Sie bei der Weland GmbH

Die Weland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Weland AB in Smålandsstenar, Schweden. Das Kerngeschäft besteht in der Produktion und Lieferung von Spindel- und geraden Stahltreppen in einem standardisierten Sortiment. Außerdem führen wir unterschiedlichste leicht montierbare Produkte für die Metallindustrie am Lager, so z.B. Gitterroste, Fassadenleitern, Geländer und Rampen.

Der Weland-Konzern setzt sich aus einer Vielzahl in- und ausländischer Tochtergesellschaften in Dänemark, Norwegen und Finnland zusammen. Die Weland GmbH ist das älteste Tochterunternehmen der Weland AB und besteht seit 1967.

Wir versprechen, Produkte mit der richtigen Qualität zur richtigen Zeit zu liefern. Leicht montierbare Produkte und schnelle Lieferungen bedeuten für Sie als Kunde optimale Gesamtwirtschaftlichkeit. Weland setzt alles daran, Produkte zu liefern, die vollumfänglich unsere und die Qualitätsanforderungen unserer Kunden erfüllen. Dank eigener rationeller, vernünftiger Fertigung soll der Kunde uns als langfristigen und umweltfreundlichen Lieferanten betrachten.

Wir sind Experten für unsere Produkte und ein zuverlässiger Partner bei der Zusammenarbeit mit den Kunden. Sachkundige Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung sorgen dafür, dass wir die richtigen Anweisungen und Ratschläge geben. Dank unseres umfangreichen Lagersortiments können wir schnell liefern.

Seit eh und je ist Weland bestrebt, flexibel zu agieren und allen Kunden – großen wie kleinen – den gleichen Service zu bieten. Unsere über 70jähriges Know-how garantiert gute, persönliche Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden. Seit der Gründung 1947 arbeiten wir intensiv an der Entwicklung unserer Produkte. Die Produktion muss rationell und umweltfreundlich sein. Die gesamte Produktion erfolgt in Smålandsstenar, auf einem Werksgelände von gut 100 000 m2

In Smålandsstenar werden pressgeschweißte Gitterroste, das Rückgrat des Unternehmens Weland, seit den 1960er Jahren hergestellt. Unser Maschinenpark wird ständig weiterentwickelt und modernisiert. Wir von Weland blicken immer nach vorn, ohne dabei allerdings unsere Kunden aus den Augen zu verlieren.

Unternehmensgeschichte

1947

Die beiden Schwager Weland Andersson und Johannes Johannesson gründen eine kleine Werkstatt zur Herstellung von Flügelmuttern. Das Unternehmen nennen sie Firma Vingmutter. Anfangs begnügt man sich mit 35 Quadratmetern.


Die Firma wächst – man erweitert auf 80 Quadratmeter.

1949

1951

Das Werk wird um weitere 50 Quadratmeter ausgebaut. Zeitgleich überschreibt Johannes Johannesson seinen Anteil am Unternehmen an Weland Andersson.


Beginn der Herstellung von Gitterrosten.

1952

1959

Das Unternehmen wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und erhält den Namen Weland & Söner AB. Im Zuge dessen erwirbt man das Gelände, auf dem die Weland AB noch heute steht. Errichtung eines 670 Quadratmeter großen Werksgebäudes.


Als erste Tochtergesellschaft wird ein Fertigungsbetrieb übernommen, Zinken Weland in Göteborg.

1978

1979

Das Unternehmen hat mittlerweile eine Fläche von 20 000 Quadratmetern und beschäftigt 150 Mitarbeiter.


In Ulricehamn wird die Weland Stål gegründet, ein weiteres Tochterunternehmen.

1980

1983

Weland Medical - WeLoc kommt als nächstes Tochterunternehmen hinzu.


Das Unternehmen erhält seinen jetzigen Namen, Weland AB. Eine weitere Tochter kommt hinzu, die Weland Plastic.

1984

1985

Die nächste Tochtergesellschaft ist Maku Stål in Borås.


Dann folgt Weland Aluminium in Alvesta.

1986

1988

Übernahme von Industrireklam in Halmstad.


Weitere Töchter folgen: AT Installation und Skylink in Mölndal.

1989

1991

Zinken Weland in Ulricehamn ist eine weitere Tochtergesellschaft.


Ein ereignisreiches Jahr: Zwei weitere Töchter folgen: Per Wikstrand in Mora und Weland Plåt in Taberg. Durch die Investition in den ersten Laserstrahlschneider macht Weland AB einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zu einem der führenden Zulieferer der Blechbearbeitungsindustrie.

1992

1993

Hylte Tryck in Hyltebruk kommt als neue Tochtergesellschaft hinzu.


Dann folgt Hogstad Aluminium in Mjölby.

1998

2000

Übernahme von KåBe-Mattan in Fjugesta.


Übernahme von Omni Trafikmiljö. Die Zusammenarbeit von Weland Utemiljö und Weland Golf eröffnet Weland Aluminium den Einstieg in einen neuen Markt.

2001

2002

Gremo in Ätran spielt als neue Tochtergesellschaft eine wichtige Rolle für Weland AB als Zulieferer von Blechkomponenten für deren Maschinen.


Weland AB übernimmt das ehemalige Continental-Reifenwerk in Gislaved und gründet das Firmenhotel Weland Industricentrum. SP Maskiner in Ljungby wird übernommen, auch hier ist Weland AB ein wichtiger Zulieferer.

2003

2006

Weland AB übernimmt die heutige Weland Solutions zu 100 %.


Eurovema Mobility wird ein weiteres Konzernmitglied zusammen mit Weland Plastic als wichtigem Zulieferer von Kunststoffkomponenten.

2008

2009

Jonas Welandson tritt die Nachfolge von Gösta Welandson als Geschäftsführer an.


Weland AB in Smålandsstenar beschäftigt 300 Mitarbeiter und stellt den letzten Anbau fertig. Man verfügt mittlerweile über eine Fläche von 80 000 Quadratmetern.

2014

2017

Weland wird 70 und errichtet neue Büros und Personalräume. Mit der Umverlagerung der Produktion in andere Gebäude als das Hauptgebäude beginnt eine neue Epoche bei der Weland AB.


Weland übernimmt die Räumlichkeiten von Cargotec in Lidhult, in denen sich die neugegründete Weland Welded Components niederlässt.

2018